Aktuelle News

08.12.17

WNBL-Mädels wollen in Heidelberg Revanche

Für das WNBL-Team der BSG Ludwigsburg geht es am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Heidelberg.

Nachdem die Barockstädterinnen im Hinspiel denkbar knapp mit 45:48 unterlegen waren, soll am Sonntag möglichst die Rechnung beglichen und gleichzeitig der zweite Saisonsieg eingefahren werden. In der Tabelle steht man aktuell punktgleich mit den Basket-Girls Rhein-Neckar auf dem letzten Tabellenplatz, mit einem Sieg im direkten Duell könnte man also erstmals in dieser Saison die rote Laterne abgeben und sich auf Rang 5 verbessern.

Spielbeginn am Sonntag ist um 12.30 Uhr.

Aktuelle News

08.12.17

BSG-Damen wollen zurück in die Erfolgsspur

Nach zuletzt zwei Niederlagen hintereinander treffen die Regionalliga Damen der BSG Ludwigsburg am Samstag zuhause auf das Team der SpVgg Möhringen.

Zwischenzeitlich hatten die Barockstädterinnen fünf Siege in Serie eingefahren, gegen Heidelberg und den MTV Stuttgart gab es zuletzt jedoch zwei Niederlagen zu verkraften. Im Heimspiel gegen Möhringen soll jetzt der sechse Saisonsieg verbucht werden, mit dem Tabellendritten der Regionalliga Baden-Württemberg trifft man dabei allerdings auf einen starken Gegner.

Spielbeginn im Lokalderby ist am Samstag um 17.15 Uhr in der Rundsporthalle.

Aktuelle News

08.12.17

BSG-Herren empfangen Reutlingen

Wichtiges Heimspiel für die Regionalliga Herren der BSG Ludwigsburg! Am Sonntag um 15.00 Uhr empfangen die Schützlinge von Head Coach Felix Czerny den Tabellensechsten aus Reutlingen.

Mit einer Bilanz von 2-9 Siegen stehen die BSG’ler aktuell am Tabellenende der Regionalliga Baden-Württemberg, daher will man vor der Weihnachtspause unbedingt noch einmal punkten. Am Sonntag kommt die Mannschaft der TSG Reutlingen in die Innenstadtsporthalle. Die Gäste haben mit Damir Dronjic (21,6) den Topscorer der gesamten Liga in ihren Reihen und stehen mit sieben Saisonsiegen aktuell auf dem 6. Tabellenplatz.

Spielbeginn am Sonntag ist um 15.00 Uhr.

Aktuelle News

06.12.17

U14-Mädels bauen Siegesserie weiter aus

Das U14-Team der BSG Ludwigsburg hat in der Regionalliga Baden-Württemberg am Sonntag den neunten Sieg im neunten Spiel eingefahren.

Auch die Basket Ladies Kurpfalz konnten die Siegesserie unserer U14-Mädels nicht stoppen. Mit gleich vier zweistellig punktenden Spielerinnen war das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle. Auch die hohe Foulbelastung (insgesamt 34 Fouls) sowie das Ausscheiden von vier Spielerinnen mit fünf Fouls brachte die BSG’lerinnen nicht aus dem Konzept, sprangen doch immer wieder andere Spielerinnen in die Bresche und bewiesen die Ausgeglichenheit der Ludwigsburger Mannschaft. In der Verteidigung lieferte besonders Chloe Emanga Noupue eine starke Leistung ab.

Am nächsten Sonntag geht es noch einmal auswärts zum Spiel nach Ulm, bevor am Wochenende darauf noch das Heimspiel gegen Stuttgart auf dem Programm steht.

Punkte BSG Ludwigsburg: Stöckle 37, Diamantaki 21, Jezic 19, Krull 18, Arbinger 4, Emanga Noupoue 3, Funke 0, Weber 0, Yesilova 0

Aktuelle News

06.12.17

Heimniederlage gegen den Tabellenführer

Das WNBL-Team der BSG Ludwigsburg bekam es am Sonntag in der heimischen Rundsporthalle mit der Mannschaft des TS Jahn München zu tun. Im Duell mit dem aktuellen Tabellenführer stand am Ende eine 42:76 (25:38) Heimniederlage zu Buche.

Nach dem ersten Saisonsieg in Speyer starteten die BSG’lerinnen am Sonntag selbstbewusst in die Partie gegen München und sorgte in der Rundsporthalle für ein ausgeglichenes erstes Viertel (12:17). Auch im zweiten Spielabschnitt konnte man ordentlich mithalten mit dem Spitzenreiter aus der bayrischen Landeshauptstadt, viele Ballverluste (insgesamt 37) sorgten aber dennoch dafür, dass man zur Halbzeit mit 25:38 zweistellig in Rückstand lag.

Im zweiten Durchgang konnten die Hausherren zunächst einen Achtungserfolg erzielen, in dem man das dritte Viertel mit 15:13 für sich entscheiden konnte und vor den letzten zehn Minuten noch in Reichweite war. Im Schlussabschnitt sollte dann allerdings überhaupt nichts mehr zusammenlaufen bei der Mannschaft von Stadtverbandstrainer Cäsar Kiersz. Während München starke 25 Punkte auf  die Anzeigetafel brachte, gelangen den BSG’lerinnen bis zum Spielende nur noch magere zwei Zähler, sodass am Ende doch eine deutliche 42:76 Niederlage einzustecken war.

Punkte BSG Ludwigsburg: Noserime 11 (9 Rebounds, 4 Steals, 3 Blocks), Plockinjic 10, Konstantinidou 8 (6 Rebounds), Yesilova 3 (3 Steals), Bozdemir 2 (4 Assists), Tummino 2, Rantz 0, Schenk 0

Aktuelle News

05.12.17

Auswärtsniederlagen für die BSG-Teams

Für die Regionalligamannschaften der BSG Ludwigsburg gab es am Wochenende in der Fremde nichts zu holen. In den Auswärtsspielen gegen Heidelberg und Stuttgart musste man sich jeweils geschlagen geben.

Die Herren traten beim USC Heidelberg und waren wie schon so oft in dieser Saison in der Anfangsphase nicht bereit mit voller Energie ins Spiel zu starten. Durch den fehlenden Fokus und die fehlende Intensität geriet man früh in Rückstand und die Hausherren führten zur Halbzeit mit 45:28. Im zweiten Durchgang präsentierten sich die BSG’ler dann von einer anderen Seite und boten dem Tabellenvierten Paroli. Das Schlussviertel wurde somit noch einmal spannend, hatten die Gäste den Rückstand doch bis auf sechs Zähler verkürzt. Am Ende kam die Aufholjagd jedoch zu spät und so musste man eine 71:79 Niederlage einstecken.

Punkte BSG Ludwigsburg: (Statistik liegt noch nicht vor)

Auch die BSG-Damen mussten am Samstag auswärts ran und bekamen es im Lokalderby mit dem MTV Stuttgart zu tun. Nach der Heimniederlage am vergangenen Wochenende wollte man im Topspiel gegen den Tabellenzweiten wieder in die Erfolgsspur zurückkehren, erwischte in der Landeshauptstadt allerdings keinen guten Start (12:20). Davon sollten sich die Gäste nie richtig erholen. Zwar wurde die Partie im weiteren Spielverlauf ausgeglichen gestaltet, entscheidend zu verkürzen gelang den Barockstädterinnen aber nicht und so hieß es am Ende 66:54 für das noch ungeschlagene MTV-Team.

Punkte BSG Ludwigsburg: Bozic 20, Banozic 15, Stöckle 10, Yesilova 6, Widmaier 2, Lehner 1, Bozdemir 0, Rantz 0, Rebmann 0

Aktuelle News

01.12.17

WNBL-Mädels empfangen Tabellenführer

Mit Rückenwind geht das WNBL-Team der BSG Ludwigsburg am Sonntag an die Aufgabe gegen Jahn München.

Durch den ersten Saisonsieg in Speyer wurden bei den BSG-Mädels neue Kräfte freigesetzt, sodass man mit viel Schwung und Elan in das Heimspiel am Sonntag gehen wird. Zwar ist man im Duell mit Jahn München, die punktgleich (4-1) mit Saarlouis an der Tabellenspitze stehen, auf dem Papier klarer Außenseiter und musste sich im Hinspiel deutlich mit 40:75 geschlagen geben, dennoch will man sich am Sonntag vor heimischem Publikum nicht verstecken und frei aufspielen.

Spielbeginn in der Rundsporthalle ist um 12.00 Uhr.

Aktuelle News

30.11.17

Erfolgsserie der BSG-Damen gerissen

Nach zuletzt fünf Siegen in Folge mussten die Regionalliga Damen der BSG Ludwigsburg am Samstagabend im Heimspiel gegen Heidelberg eine 52:67 (23:33) Niederlage einstecken.

Im Duell mit der Bundesligareserve aus der Kurpfalz sahen die Zuschauer in der Rundsporthalle eine ausgeglichene Anfangsphase (10:12), ehe Heidelberg im zweiten Spielabschnitt erstmals davonziehen konnte. Nach einem 23:33 Rückstand zur Pause konnten die Barockstädterinnen nach der Pause wieder auf Augenhöhe agieren, schafften es jedoch nicht entscheidend zu verkürzen. Auch im Schlussviertel waren die Versuche der Gastgeberinnen nicht von Erfolg gekrönt und so musste man sich am Ende deutlich mit 52:67 geschlagen geben.

Punkte BSG Ludwigsburg: Banozic 20, Bozic 16, Stöckle 11, Noserime 3, Yesilova 2, Bozdemir 0, Lehner 0, Malegiannaki 0, Müller 0, Rantz 0, Widmaier 0

Trotz der Niederlage steht die Mannschaft von Trainer Tomas Vilkius in der Tabelle weiterhin auf einem guten 3. Platz. Am Samstag steht nun das Topspiel gegen den MTV Stuttgart auf dem Programm. Das Team aus der Landeshauptstadt steht zusammen mit den PS Karlsruhe LIONS ungeschlagen (7-0) an der Tabellenspitze. Spielbeginn in Stuttgart ist am Samstag um 19.00 Uhr.

Aktuelle News

30.11.17

BSG-Herren fahren wichtigen Heimsieg ein

Die Negativserie ist endlich beendet! Die Regionalliga Herren der BSG Ludwigsburg konnten am Samstag nach zuletzt vier Niederlagen hintereinander gegen den Tabellenzweiten aus Ulm einen 72:63 (41:41) Erfolg einfahren.

Da man mit deutlich mehr Energie und Leidenschaft in die Partie ging als in den letzten Wochen, konnten die BSG’ler das Spiel gegen den Favoriten aus Ulm von Anfang an ausgeglichen gestalten. Nachdem man zwischenzeitlich auch in Führung lag, ging es letztlich bei einem 41:41 Gleichstand in die Kabine. Im zweiten Durchgang machten die Hausherren weiter Druck und zeigten eine gute Mannschaftsleistung, sodass man sich im dritten Viertel absetzen konnte (57:49). Im Schlussabschnitt behielten die Schützlinge von Head Coach Felix Czerny dann die Nerven, um letztlich mit 72:63 die Oberhand zu behalten.

Punkte BSG Ludwigsburg: Herzog 20, Bär 11, Emanga Noupoue 11, Patrick 7, Seric 7, Hukporti 6, Kudic 3, Abraha 2, Boose 2, Massing 2, Margaritis 0, Klingler

Zwar steht man weiterhin am Tabellenende der Regionalliga Baden-Württemberg, mit einer Bilanz von zwei Siegen und acht Niederlagen konnte man aber auf Zuffenhausen und Urspring aufschließen. Am kommenden Wochenende will man den Rückenwind aus dem wichtigen Heimsieg nach Heidelberg mitnehmen, um beim Gastspiel in der Kurpfalz möglichst den nächsten Sieg einzufahren. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.

Aktuelle News

25.11.17

BSG-Damen feiern fünften Sieg in Folge

Die Erfolgsserie der Ludwigsburg Regionalliga Damen geht weiter! Am Donnerstag konnte das BSG-Team einen 84:66 (39:39) Heimsieg gegen Ulm einfahren.

Im Nachholspiel in der Innenstadtsporthalle erwischten die Barockstädterinnen einen guten Start und führten am Ende des ersten Viertels 22:13. Da man im zweiten Spielabschnitt allerdings zu nachlässig in der Defensive agierte, hatten die Ulmer bis zur Halbzeitpause auf 39:39 ausgeglichen. Auch nach dem Seitenwechsel war es zunächst eine ausgeglichene Partie, ehe das BSG-Team in den Schlussminuten den Schalter umlegen und das vierte Viertel mit 24:11 deutlich für sich entschieden konnte. Somit stand am Ende ein 84:66 Sieg zu Buche.

Punkte BSG Ludwigsburg: Banozic 24, Stöckle 22, Bozic 20, Rebmann 8, Lehner 4, Widmaier 4, Yesilova 2, Bozdemir 0, Malegiannaki 0, Rantz 0

Nach dem Spiel unter der Woche geht es für die Mannschaft von Trainer Tomas Vilkius am Samstag gleich weiter. In der Rundsporthalle empfangen die BSG’lerinnen die Bundesligareserve des USC Heidelberg. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.