Aktuelle News

30.09.14

WNBL-Spieler Banozic und Stöckle für den Sichtungskader nominiert

Vier Tage lang waren die JBBL-Spieler Quirin Emanga, Eric Massing und Philipp Boose beim Bundesjugendlager in Heidelberg aktiv um sich mit den talentiertesten Spielern des Jahrgangs 2000 aus ganz Deutschland zu messen. Mit dem Auswahlteam der SG Südwest konnte das Porsche BBA-Trio bis ins Finale vordringen, ehe man sich im Endspiel knapp gegen Berlin geschlagen geben musste. Anschließend erhielt Emanga als einer von 42 Spielern eine Einladung für das Leistungscamp des Deutschen Basketball Bundes (DBB) im Dezember. (weiter)

Auch bei den Mädchen des Jahrgangs 1999 war die Barockstadt zahlreich vertreten. Mit Iva Banozic, Nadja Stöckle, Jelena Bozic, Mica Himmeldirk und Sophie Rebmann gingen gleich fünf Spielerinnen des WNBL-Teams der BSG Ludwigsburg für die SG Südwest an den Start um am Ende den fünften Platz in der Gesamtabrechnung zu belegen. Iva Banozic und Nadja Stöckle erhielten außerdem eine Nominierung für den Sichtungskader zur U16-Nationalmannschaft.

Aktuelle News

29.09.14

BSG-Herren siegen zum Saisonauftakt

Dank einer starken Mannschaftsleistung und einem überragenden Simon Kutzschmar (31 Punkte) sind die Regionalliga Herren der BSG Ludwigsburg am Samstag mit einem 89:83 (47:37) Heimerfolg gegen Haiterbach in die neue Spielzeit gestartet. Auch das Oberligateam aus der Barockstadt hatte mit einem 101:95 (52:45) Sieg einen erfolgreichen Auftakt, während die Regionalliga Damen im ersten Saisonspiel eine deutliche 50:76 (27:47) Niederlage gegen Absteiger Sandhausen einstecken musste.

Ohne Tobias Heintzen, Yannick Armbrust, Daniel Hämmerl, Christian Spieth, Darly Ifuly und Thimo Künzel sowie Neuzugang Taurimas Kardauskas (Rot-Weiß Stuttgart) ging Head Coach Daniel Nelson am Samstag ausschließlich mit NBBL-Spielern in das erste Saisonspiel gegen Haiterbach. Hinzu kam der verletzungsbedingte Ausfall von Sean Flood, sodass die Barockstädter gegen die mit zwei ehemaligen Bundesligaspielern auflaufenden Gästen auf wichtige Leistungsträger verzichten mussten. Davon unbeeindruckt starteten die Hausherren jedoch mutig in die Partie und boten Tim Burnette, Sascha Kesselring & Co. von Anfang an ein Duell auf Augenhöhe. Angeführt vom blendend aufgelegten Kutzschmar, der bereits in der ersten Halbzeit 24 Punkte auf seinem Konto verbuchte, konnte sich das BSG-Team zum Ende des ersten Durchgangs durch einen 12-1 Zwischenspurt auf 47:37 absetzen. Auch in der zweiten Halbzeit gingen die Barockstädter mit viel Energie zu Werke und konnten die Haiterbacher um Topscorer Burnette (30 Punkte) stets auf Abstand halten. Als die Gäste Anfang des letzten Viertels bis auf 70:68 herankamen, behielten die Nelson-Schützlinge die Nerven und siegten am Ende verdient mit 89:83.

Für die BSG spielten: Kutzschmar (31), Prahst (10), Altenbeck (10), Mandic (8), Skaistlauks (8), Schüler (7), Seric (7), Cereda (3), Lang (3), Brunst (2) und Schmitz (0).

Im Anschluss an den erfolgreichen Saisonauftakt der Regionalliga Herren gingen in der Rundsporthalle die Damen er BSG gegen Sandhausen an den Start. Head Coach Samuel Sanchez musste dabei noch auf Neuzugang Marina Kolb (Bayern München) verzichten und auch die WNBL-Spielerinnen Iva Banozic, Nadja Stöckle, Mica Himmeldirk, Jelena Bozic und Sophie Rebmann standen nicht zur Verfügung, da das Quintett am Wochenende beim Bundesjugendlager in Heidelberg am Start war. Mit nur acht Spielerinnen im Aufgebot geriet man gegen den Zweitligaabsteiger aus der Kurpfalz bereits im ersten Viertel ins Hintertreffen und sah sich zur Halbzeit einem 27:47 Rückstand gegenüber. Davon konnte sich die junge BSG-Truppe letztlich nicht mehr erholen und so hieß es am Ende 76:50 für die Gäste.

Für die BSG spielten: Stein (13), Oszfolk (11), Stenzel (7), Schüler (6), Widamier (4), Damitz (4), Gros (3) und Geiger (2).

Am Sonntag griffen dann auch die Oberliga Herren zum ersten Mal ins Geschehen ein. Als Aufsteiger bekam man es zum Saisonstart mit der BG Illertal zu tun und Head Coach Ross Jorgusen konnte dabei nur auf acht einsatzfähige Spieler zurückgreifen. Nichtsdestotrotz startete Ludwigsburg furios in die Partie und konnte bereits im ersten Viertel sechs Treffer von der Dreipunktelinie erzielen. Zur Halbzeit hatte man sich so eine 52:45 Führung erarbeitet. Auch im zweiten Durchgang lief es offensiv wie am Schnürchen für die BSG’ler, da man jedoch in der Verteidigung immer wieder das Nachsehen hatte, war die Partie zu Beginn des Schlussviertels wieder völlig offen (73:71). Ein 10-0 Run sorgte vier Minuten vor dem Ende dann allerdings für die Entscheidung zugunsten der Barockstädter, die am Ende vor allem auch dank 16 erfolgreichen Dreiern mit 101:95 die Oberhand behielten.

Für die BSG spielten: Auerbach (24), Mandic (22), Skaistlauks (19), Cereda (12), Saoulidis (11), Stierlen (9), Richard (4) und Franz (0).

Aktuelle News

24.09.14

Neuformierte Regionalliga-Teams starten mit Heimspielen in die Saison

Am Samstag geht es wieder los! Die Regionalligamannschaften der BSG Ludwigsburg starten in der heimischen Rundsporthalle in die neue Saison. Die Herren von Trainer Daniel Nelson treffen dabei am Samstag um 16.30 Uhr auf das Team aus Haiterbach, ehe es die Damen von Head Coach Samuel Sanchez um 19.00 Uhr mit der TG Sandhausen zu tun bekommen werden.

Nach einer langen und trainingsintensiven Sommerpause geht das Herrenteam der BSG am Samstag in neuer Formation in die Spielzeit 2014-15. An der Seitenlinie hat NBBL-Trainer Daniel Nelson, der im August aus Australien nach Ludwigsburg wechselte, das Ruder übernommen und schickt eine äußerst junge Mannschaft um die U19-Spieler Simon Kutzschmar, Sean Flood, Niklas Schüler, Simon Schmitz und Eyke Prahst ins Rennen. Nelson kann dabei auch weiterhin auf Tobias Heintzen, der zusätzlich mit einer Doppellizenz für die Pro A Mannschaft der Kirchheim Knights ausgestattet ist, zurückgreifen, während die verletzten Christian Spieth (Rücken) und Thimo Künzel (Knie) erst später in der Saison ins Geschehen eingreifen werden. Dasselbe gilt für Yannick Armbrust, der Mitte Oktober von seinem Auslandaufenthalt in Ghana zurückkehren wird. Johannes Joos (Ehingen), Achim Klenk (Vaihingen), Sergej Baskow (Fellbach), Gianni Otto (College USA), Stefan Topalovic (Ziel unbekannt) und Kay Nenz werden den Barockstädtern hingegen nicht mehr zur Verfügung stehen, sodass weitere NBBL-Spieler wie Tim Altenbeck, Milos Mandic, Shannon Simpson oder Linus Lang in die Regionalligamannschaft aufrücken werden.  Im ersten Härtetest bekommen es die Ludwigsburger am Samstag mit dem Team der KKK Haiterbach zu tun. Spielbeginn ist um 16.30 Uhr in der Rundsporthalle.

Auch für die BSG-Damen steht am Samstag das erste Saisonspiel auf dem Plan. Mit den Neuzugängen Franziska Stein, Sara Oszfolk (beide Fellbach) und Marina Kolb (Bayern München) konnte die Mannschaft von Trainer Samuel Sanchez in den letzten Wochen mit drei erfahrenen Kräften verstärkt werden. Zusammen mit dem jungen Kern aus Carina Geiger, Lena Gros, Juliane Widmaier, Alicia Stenzel, Linn Schüler, Iva Banozic und Nadja Stöckle sowie weiteren Talenten aus dem WNBL-Team bilden sie eine schlagkräftige Truppe, die am Samstag in der Rundsporthalle mit dem Heimspiel gegen Sandhausen in die neue Spielzeit starten werden. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr.

Aktuelle News

22.09.14

BSG-U14 gewinnt Vorbereitungsturnier in München

Erfolgreiches Wochenende für die U14 der BSG Ludwigsburg! Beim Vorbereitungsturnier in München blieb die Mannschaft der Trainer Timo Probst und Colin Bubeck in fünf Spielen ohne Niederlage und konnte im Finale gegen München Ost knapp mit 65:64 die Oberhand behalten.

Bereits am Freitagabend reisten insgesamt 15 Spieler, zwei Trainer und zahlreiche Eltern in die bayrische Landeshauptstadt um wie bereits im vergangenen Jahr am internationalen Turnier der Vereine Jahn München und München Ost teilzunehmen. Am Samstagmorgen starteten die Barockstädter mit dem Duell gegen die Gastgeber von Jahn in das Turnier und konnten das Auftaktspiel am Ende deutlich mit 56:13 für sich entscheiden. Die anschließenden Erfolge gegen Freising und Bayern München mussten dann hart erarbeitet werden, am Ende stand dank einer großartigen Mannschaftsleistung jedoch der Gruppensieg fest und so traf man am Sonntag im Halbfinale auf die ratiopharm akademie aus Ulm. Auch hier zeigten die BSG’ler eine starke Leistung und konnten somit einen ungefährdeten Sieg einfahren um in das Endspiel einzuziehen. Hier bekamen es die Ludwigsburger mit dem bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Team von München Ost zu tun. Diese Partie stand bis in die Schlussphase hinein auf Messers Schneide, ein erfolgreicher Freiwurf von Lukas Herzog zwei Sekunden vor dem Ende sorgte dann aber für die Entscheidung zugunsten der BSG, sodass man ein sehr erfolgreiches Wochenende mit dem Turniersieg krönen konnte.

Für die BSG spielten: Luis Böhringer, Raphail Chatzidamianidis, Patrick Eberle, Lukas Herzog, Manuel Herzog, Tom Horner, Noah Klingler, Laurin Laib, Marko Martinovic, Johannes Patrick, Jack Schneider, Tom Weyrauch und Maximilian Wohlfarth. Die verletzten Lukas Hassmann und Savvas Tasoulis waren ebenfalls Teil des Aufgebots.

Aktuelle News

16.09.14

Deutlicher Testspielerfolg für die WNBL-Mädels

Nach dem erfolgreich absolvierten Trainingslager in Polen stand für die WNBL-Mädels der BSG Ludwigsburg am Sonntag das erste Testspiel gegen die Mannschaft des TV Schwabach auf dem Programm. In der heimischen Rundsporthalle konnte das Team von Stadtverbandstrainer Cäsar Kiersz von Anfang an das Kommando übernehmen und feierte am Ende einen ungefährdeten 84:59 Erfolg.

Für die BSG spielten: Nadja Stöckle (18), Mica Himmeldirk (17), Sophie Rebmann (14), Ann-Kathrin Lehner (12), Iva Banozic (6), Linn Schüler (5), Larissa Holzwarth (4), Irini Malegiannaki (4) und Melanie Pfeffer (4).

Regionalliga Damen im ersten Testspiel knapp unterlegen

Die neu formierte Regionalliga Damen Mannschaft der BSG Ludwigsburg hat am Samstag ebenfalls ihr erstes Testspiel bestritten und musste sich in der Rundsporthalle dem MTV Stuttgart nur knapp mit 48:55 geschlagen geben. Topscorer für die BSG waren Sara Oszfolk (11) und Franziska Stein (10).

 

Aktuelle News

31.08.14

BSG-Mädchen zum Trainingslager nach Polen

Die WNBL- und U15-Spielerinnen der BSG Ludwigsburg sind am Sonntagmorgen zum Sommercamp im polnischen Walcz aufgebrochen.  

Insgesamt 16 Spielerinnen und vier Coaches machten sich auf den über 900 km langen Weg in den Nordosten. Im Olympiastützpunkt Walcz werden Stadtverbandstrainer Cäsar Kiersz, U15 Head Coach Sebastian Gölz, U13-Trainer Thomas Schenk und WNBL Assistant Coach Thomas Stöckle in den kommenden neun Tagen in die heiße Phase der Saisonvorbereitung gehen und in täglich bis zu drei Trainingseinheiten an Form und Fitness für die anstehende Spielzeit arbeiten.

Aktuelle News

25.08.14

Verstärkung für das Trainerteam der BSG-Damen

Zum ersten Mal überhaupt wird die BSG Ludwigsburg in der kommenden Saison im weiblichen Bereich von der U11 bis zur Regionalliga in allen Spielklassen vertreten sein und kann dabei auf ein starkes Trainerteam zurückgreifen.

Nach den Abgängen von Christian Hergenröther (Grüner Stern Keltern) und Mike Bates (BSG Vaihingen/Sachsenheim) konnten die BSG-Verantwortlichen mit Samuel Sanchez einen erfahrenen Trainer für das Amt des Head Coaches der Damenmannschaft in der Regionalliga Südwest-Süd gewinnen, der seine Arbeit bereits in der vergangenen Woche voll aufgenommen hat. Der 34-Jährige Spanier war zuletzt in Fellbach als Assistant Coach in der 2. Liga aktiv und war davor bereits in Dresden, Terrassa und Rubi als Trainer tätig. Angefangen 1995 mit U12 und U14 hat Sanchez in seiner spanischen Heimat als Trainer Jugendteams aller Altersklassen betreut und konnte 2006 mit dem Herrenteam von SFERIC Terrassa den Aufstieg in die 1. Katalanische Liga feiern. In Dresden betreute der Familienvater, der hauptberuflich als Chemiker am Max-Planck-Institut beschäftigt ist, die Regional- und Oberligateams und war Assistant Coach in der Pro B.

In Ludwigsburg will Sanchez nun gemeinsam mit Stadtverbandstrainer Cäsar Kiersz, der sich nach dem Erreichen des TOP4 in der vergangenen Saison weiterhin um die Geschicke des WNBL-Teams kümmern wird, den Aufbau eine jungen, motivierten Teams vorantreiben, in dem Spielerinnen an das Niveau der 2. Bundesliga herangeführt werden. Mit Carina Geiger (1996), Lena Gros, Juliane Widmaier, Alicia Stenzel (alle 1997), Linn Schüler (1998), Iva Banozic und Nadja Stöckle (beide 1999) verfügen die BSG’lerinnen über einen Stamm an talentierten Spielerinnen aus der eigenen Jugend, dem einige erfahrene Kräfte an die Seite gestellt werden soll.

Leonie Elbert und Andrea Kohlhaas werden den Barockstädterinnen dabei nicht mehr zur Verfügung stehen. Die beiden Leistungsträgerinnen aus den Vorjahren gehen den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung und wechseln zur neuen Saison in die 2. Liga zu Grüner Stern Keltern. Yasmin Krause wird nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums für mehrere Monate auf Reisen gehen und auch Janika Bareiss verlässt Ludwigsburg in Richtung Endersbach. Ebenfalls nicht mehr dabei sind Mariah Williams, Judith Berns, Anna Satlukal und Nadine Kimak sowie die WNBL-Spielerinnen Lucy Reuß, Franca Müller, Laura Blühdorn und Loredana Grotendiek. Andrea Schneider und Maren Brech haben die Basketballschuhe komplett an den Nagel gehängt, Brech wird der Mannschaft aber weiterhin als Team Manager zur Verfügung stehen und ist bereits mit potenziellen Neuzugängen in Kontakt um für die kommende Saison eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen. Gerade auf dem Flügel und auf den großen Positionen sind die Barockstädterinnen noch auf der Suche nach Verstärkungen und laden alle interessierten Spielerinnen in der Region in der kommenden Woche zum Trainingsbesuch nach Ludwigsburg ein:

-       Dienstag 19.00 Uhr, Elly-Heuss-Knapp-Realschule

-       Donnerstag 19.00 Uhr, Rundsporthalle

-       Freitag 19.00 Uhr, Rundsporthalle

-       Kontakt Maren Brech: maren.brech@basket-ludwigsburg.de; Tel. 0172-6235271

In der WNBL kann Kiersz nach dem TOP4-Einzug im Vorjahr weiterhin auf einen eingespielten Kern um Linn Schüler, Iva Banozic, Nadja Stöckle, Jelena Bozic und Sophie Rebmann sowie weiteren Spielerinnen aus dem erfolgreiche U15-Team zurückgreifen und sich mit Neuzugängen aus Keltern, Freiburg und Vaihingen gezielt verstärken. Unterstützung erhält Stadtverbandstrainer Kiersz in der kommenden Saison von Assistant Coach Thomas Stöckle, während Sebastian Gölz das U15 Oberligateam übernehmen wird. Zum ersten Mal gibt es darunter auch Mannschaften in der U13 und U11 Landesliga, die von Thomas Schenk und Sina Stähle betreut werden.

Aktuelle News

18.08.14

Iva Banozic mit der U15-Nationalmannschaft beim Nordseecup

Unsere WNBL-Spielerin Iva Banozic war in den vergangenen Tagen mit der U15-Nationalmannschaft beim Nordseecup im schwedischen Kinna im Einsatz. Das DBB-Team hatte am Ende eine Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage vorzuweisen. Iva kam in drei Spielen auf insgesamt 21 Punkte.

Ausführliche Infos gibt es auf der DBB-Website:

http://www.basketball-bund.de/news/teams/jugend/u15m-termine/nordseecup-auftaktsiege-fuer-dbb-teams-144706

http://www.basketball-bund.de/news/teams/jugend/u15m-termine/nordseecup-niederlagen-fuer-u15-teams-144719

http://www.basketball-bund.de/news/teams/jugend/u15m-termine/u15-teams-besiegen-niederlande-144726

Aktuelle News

31.07.14

I. Porsche BBA Sommercamp vom 10.-12. September

Zum ersten Mal veranstaltet die Porsche Basketball-Akademie in diesem Jahr ein Sommercamp für Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 14 Jahren. Vom 10. Bis zum 12. September gibt es drei Tage Basketball pur mit Spaß und Action rund um das orangene Leder. Neben den Trainern der Porsche BBA sind auch die Profis der MHP RIESEN im Camp dabei und geben den kleinen Korbjägern Tipps und Tricks mit auf den Weg.

Vom 10. bis zum 12. September (täglich von 9.00 bis 16:30 Uhr) findet das Sommercamp in der Ludwigsburger Innenstadtsporthalle statt. Mittagessen, ein T-Shirt sowie je ein Ticket für die Saisoneröffnung der Porsche BBA und den MHP RIESEN Ludwigsburg am 20. September und den Beko BBL-Spielen gegen die Telekom Baskets Bonn (02.10.) und den Crailsheim Merlins (12.10.) in der MHPArena sind inklusive!

Die Anmeldegebühr beträgt 90 Euro (für Mitglieder  von Partnervereinen der Porsche BBA 80 Euro).

Weitere Infos und das Anmeldeformular gibt es auf der Porsche BBA-Website: http://www.porsche-bba.de/camps/

Aktuelle News

30.07.14

Trainingszeiten in den Sommerferien

Auch in den Sommerferien wird bei der BSG Ludwigsburg Training angeboten! Hier gibt es eine Übersicht der Trainingszeiten in den ersten drei Ferienwochen:

Montag, 04.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U13wLL / U15wOL & U14mOL / JBBL
- 19.00 – 20.30 Uhr: RLH (Remseck)

Dienstag, 05.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U12mLL & JBBL
- 19.00 – 20.30 Uhr: JBBL / NBBL

Mittwoch, 06.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U13wLL / U15wOL & U14mOL / JBBL
- 19.00 – 20.30 Uhr: JBBL / NBBL / U20mOL

Donnerstag, 07.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U12mLL & JBBL
- 19.00 – 20.30 Uhr: RLH (Remseck)

Freitag, 08.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U13wLL / U15wOL & U14mOL / JBBL
- 19.00 – 20.30 Uhr: JBBL / NBBL / U20mOL

Montag, 11.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U13wLL / U15wOL & U14mOL / JBBL
- 19.00 – 20.30 Uhr: RLH (Remseck)

Dienstag, 12.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U12mLL & JBBL
- 19.00 – 20.30 Uhr: JBBL / NBBL

Mittwoch, 13.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U13wLL / U15wOL & JBBL
- 19.00 – 20.30 Uhr: U14mOL
- 20.30 – 22.00 Uhr: U20mOL

Donnerstag, 14.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U12mLL & JBBL
- 19.00 – 20.30 Uhr: RLH (Remseck)

Freitag, 15.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U13wLL / U15wOL & U14mOL
- 19.00 – 20.30 Uhr: U20mOL
- 20.30 – 22.00 Uhr: RLD

Montag, 18.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U13wLL / U15wOL & U14mOL
- 19.00 – 20.30 Uhr: JBBL
- 20.30 – 22.00 Uhr: RLD

Dienstag, 19.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U12mBL & U14mOL
- 19.00 – 20.30 Uhr: JBBL
- 20.30 – 22.00 Uhr: RLD

Mittwoch, 20.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U13wLL / U15wOL & U14mOL
- 19.00 – 20.30 Uhr: JBBL
- 20.30 – 22.00 Uhr: U20mOL

Donnerstag, 21.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U12mBL & U14mOL
- 19.00 – 20.30 Uhr: JBBL
- 20.30 – 22.00 Uhr: RLD

Freitag, 22.08.
- 17.30 – 19.00 Uhr: U13wLL / U15wOL & U14mOL
- 19.00 – 20.30 Uhr: JBBL
- 20.30 – 22.00 Uhr: U20mOL

Alle Trainingseinheiten finden in der Innenstadtsporthalle statt.