Aktuelle News

20.06.18

Turniersieg in Speyer für die U12-Mädels

Bereits zum dritten Mal in Folge landete ein BSG-Team im international besetzten Teilnehmerfeld auf dem 1. Platz.

Die U12-Mannschaft von Trainer Sascha Schuster konnte sich in der Gruppenphase gegen die Towers Speyer, den Herner TC und den 1. FC Kaiserslautern durchsetzen, besiegte im Halbfinale das Team aus Ulm und sicherte sich dank eines deutlichen 36:9 Erfolg im Endspiel gegen die Hochheim Hawks souverän den Turniersieg.

WNBL_17062018_1IMG-2398
WNBL_17062018_1IMG-2398

Aktuelle News

19.06.18

BSG-Mädels qualifizieren sich souverän für die WNBL-Saison 2018/19

Vier Spiele, vier Siege – nach überzeugenden Leistungen beim Qualifikationsturnier in Weiterstadt spielen die U18-Mädels der BSG Basket Ludwigsburg auch in der Saison 2018/2019 wieder in der Weiblichen Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (WNBL).

Dabei war so vieles neu. An der Seitenlinie stand erstmals Head Coach Tomas Vilkius, der die neu zusammengestellte BSG-Mannschaft in Weiterstadt gemeinsam mit Assistenztrainer Coach Cäsar Kiersz betreute. Fünf Spielerinnen waren nach Ablauf der vergangenen Saison altersbedingt aus dem WNBL-Team ausgeschieden, während drei Spielerinnen vom VfL Waiblingen in den letzten Wochen zur Ludwigsburger Mannschaft gestoßen waren. So trat ein insgesamt 14-köpfiges Team beim Qualifikationsturnier für die Saison 2018/19 an.

Gleich im ersten Spiel trafen die Mädels auf den Gastgeber aus Weiterstadt, der nach dem Abstieg 2016/17 ebenfalls um die Rückkehr in die U18-Bundesliga spielte. Nach nervösem Start fanden die Barockstädterinnen jedoch immer besser ins Spiel und konnten die Partie mit einem furiosen dritten Viertel an sich reißen.  Den herausgespielten Vorsprung sollten die Vilkius-Schützlinge auch nicht mehr aus der Hand geben und so stand am Ende der verkürzten Spielzeit von 4 x 8 Minuten ein verdienter 55:42 Auftaktsieg.

Im zweiten Spiel stand man mit Bad Aibling einem Neubewerber und somit einem vorab nur schwer einzuschätzenden Team gegenüber. Nach kurzem Abtasten stellte sich jedoch heraus, dass die Gegenwehr nicht so stark war, wie diejenige von Weiterstadt. Mit tiefer Rotation konnten schlussendlich alle Mädels zum klaren 92:45 Erfolg beitragen.

Am Sonntagmorgen hieß es bereits um 9.00 Uhr absolut wach zu sein, stand doch das Lokalderby gegen das Regio-Team Stuttgart. auf dem Programm. Ludwigsburg schien auf den Punkt fit zu sein und konnte sich bereits in den ersten zehn Minuten eine 22:9 Führung herausspielen. Allerdings kämpften sich die Stuttgarterinnen anschließend Punkt um Punkt heran und war dem Ausgleich nahe, während der Korb für die BSG-Mädels im dritten Viertel vollständig vernagelt schien. Im Schlussabschnitt fanden die Barockstädterinnen dann aber wieder zurück zu ihrem Spiel und sicherten sich letztlich doch noch einen deutlichen 59:42 Sieg.

Das Spiel hatte Körner gekostet und so galt es, im letzten Spiel noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Vor dem abschließenden Spiel war die Konstellation eines Dreiervergleich noch möglich, sodass man unbedingt mit dem vierten Sieg für klare Verhältnisse sorgen wollte. Mit voller Konzentration ging es daher ins letzte und entscheidende Spiel gegen das Team aus Ulm. Die Anspannung war greifbar, aber die Lösungen, die das Team um die beiden erfahrenen Coaches Vilkius und Kiersz fand, waren die passenden. Zumindest im ersten Viertel, denn das konnte man wiederum mit einem beeindruckenden 22:10 beenden. Der Rückschlag erfolgte jedoch schon im zweiten Abschnitt und Ende des dritten Viertels lag man gar mit einem Punkt zurück. Und es blieb noch lange eng, wogte hin und her, bevor bei Anbrechen der Crunchtime die allerletzten Reserven ausgepackt wurden und man sich schlussendlich doch noch absetzen konnte. Starke Defense, Steals, And-Ones – nach dem 61:54 war der Jubel groß. Die WNBL-Saison 2018/19 kann kommen!

Für die BSG spielten: Christina Diamantaki, Lia Hilgenfeld, Maria Konstantinidou, Eva Mohr, Lea Plockinjic, Cleo Rilling, Hanna Risinger, Janine Schenk,  Marie Schneider, Zeynep Serin,  Noreen Stöckle, Lara Tummino, Alexsandra Vojinovic, Selma Yesilova

Aktuelle News

16.06.18

BSG-Mädels treten zur WNBL-Qualifikation an

Nach dem Abstieg aus der U18-Bundesliga in der vergangenen Saison muss sich das WNBL-Team der BSG Ludwigsburg für die Spielzeit 2018/19 neu qualifizieren und reisen am Wochenende zum Turnier nach Weiterstadt.

Im Hessischen bekommen es die Barockstädterinnen neben den Gastgebern mit dem Regio-Team Stuttgart, ratiopharm Ulm und TuS Bad Aibling zu tun. Im Modus Jeder-gegen-Jeden werden zwei freie Plätze für die Saison 2018/19 ausgespielt.

Hier der Spielplan im Überblick:

Samstag, 16. Juni 2018
11.00 Uhr: SG Weiterstadt – BSG Basket Ludwigsburg
12.45 Uhr: RegioTeam Stuttgart – BBU 01
14.30 Uhr: BSG Basket Ludwigsburg – TUS Bad Aibling Fireballs
16.15 Uhr: RegioTeam Stuttgart – SG Weiterstadt
18.00 Uhr: BBU 01 – TUS Bad Aibling Fireballs

Sonntag, 17. Juni 2018
09.00 Uhr: BSG Basket Ludwigsburg – RegioTeam Stuttgart
10.45 Uhr: TUS Bad Aibling Fireballs – SG Weiterstadt
12.30 Uhr: BBU 01 – BSG Basket Ludwigsburg
14.15 Uhr: TUS Bad Aibling Fireballs – RegioTeam Stuttgart
16.00 Uhr: SG Weiterstadt – BBU 01

Aktuelle News

17.05.18

U14wBL-Team feiert Bezirksmeisterschaft

Die U14 Bezirksligamädels der BSG Ludwigsburg sind in der Saison 2017/18 ohne Niederlage geblieben und haben die Spielzeit am Sonntag mit dem 1. Platz beim Final Four in der Rundsporthalle abgeschlossen.

Im Halbfinale traf das BSG-Team auf den Zweitplatzierten der Bezirksliga 2 aus Tübingen und konnte mit 74:34 deutlich die Oberhand behalten. In der zweiten Partie setzte sich anschließend Kornwestheim knapp gegen Nürtingen durch, sodass es im Finale zum Lokalderby kam.

In einer tollen Atmosphäre erlebten die Zuschauer ein intensives Endspiel, in dem sich die Gastgeber aus der Barockstadt letztlich verdient einen 53:40 Erfolg sichern konnten. Dadurch krönten die Mädels vom Trainerteam Sascha Schuster und Kristi Kulaksiz ihre erfolgreiche Saison mit dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft.

Die BSG Ludwigsburg bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie allen Helfern, Eltern und Zuschauern für ein tolles Turnier in der Rundsporthalle.

Für die BSG Ludwigsburg spielten: Paula Armbrust, Irini Braun, Inga Künzler, Lara Kulaksiz, Sedra Mamo, Elif Okar, Carlotta Reber, Mia Schenk, Sophie Schuster, Mara Welther und Lucie Zentgraf

Aktuelle News

07.05.18

U14-Mädels gewinnen Spalding-Cup

Toller Saisonabschluss für die U14-Mädels der BSG Ludwigsburg. Nach Platz 3 in der Regionalliga Baden-Württemberg konnte die Mannschaft von den Trainern Thomas Stöckle und Sascha Schuster am Wochenende in der Landessportschule Albstadt den 1. Platz beim Spalding-Cup des Basketballverband Baden-Württemberg belegen.

Die BSG’lerinnen schafften es sich in allen drei Spielen des Basketballturniers erfolgreich durchzusetzen. Gegen Steinenbronn (69:30) und Heidenheim (77:36) wurden dabei jeweils deutliche Siege eingefahren, ehe es im letzten Spiel gegen Heidelberg etwas knapper zuging (52:45).

Mit einem 1. Platz im Athletiktest und Rang 2 im Basketballtest sicherte man sich am Ende verdient die Pole-Position in der Endabrechnung und freute sich über den Gewinn des BBW Spalding-Cups.

Für die BSG Ludwigsburg spielten: Amy Arbinger, Azra Yesilova, Sophie Schuster, Mara Welther, Mia Schenk, Sophia Krull, Irini Braun, Lilith Maitra, Christina Diamantaki, Sedra Mamo , Chloe Emanga, Lilly Weber

Aktuelle News

01.05.18

U12-Mädels feiern baden-württembergischen Meistertitel

Toller Erfolg für das U12-Team der BSG Ludwigsburg! In Sandhausen blieben die Barockstädterinnen in allen drei Spiele ohne Niederlage und sicherten sich so letztlich verdient die Meisterschaft.

Zum Auftakt ging es für die Mannschaft der Trainer Sascha Schuster und Kristi Kulaksiz gegen die Manschaft von Grüner Stern Keltern, die souverän mit 88:30 besiegt werden konnten. Auch im zweiten Spiel am Samstag dominierten die BSG’lerinnen das Geschehen und konnten einen 71:35 Erfolg einfahren.

Am zweiten Turniertag bekam es Ludwigsburg mit den Gastgeberinnen der TG Sandhausen/SG Walldorf zu tun und auch im abschließenden Spiel zeigte das BSG-Team eine starke Leistung und verdiente sich einen 78:32 Sieg. Ungeschlagen feierten die Mädels aus der Barockstadt am Ende also den Gewinn des Baden-Württembergischen Meistertitels.

Für die BSG Basket Ludwigsburg spielten: Amy Arbinger, Paula Armbrust, Chloé Emanga, Sophia Krull, Lilith Maitra, Zoe Neubauer, Mia Schenk, Sophie Schuster und Lucie Zentgraf

Aktuelle News

01.05.18

U20-Jungs erspielen sich Bezirksmeisterschaft

Am vergangenen Samstag fand in der Elly-Heuss-Knapp-Realschule das Final Four der U20 Landesliga statt.

Als Gastgeber startete das Team der BSG Ludwigsburg gegen Feuerbach ins Turnier und konnte sich im Halbfinale letztlich verdient mit 81:70 durchsetzen. Im Anschluss sahen die Zuschauer einen echten Krimi zwischen der BSG Vaihingen-Sachsenheim und dem TV Marbach. In einem von Verteidigung geprägten Spiel behielt dabei Vaihingen knapp mit 53:51 die Oberhand.

Nachdem Marbach sich im Duell mit Feuerbach den 3. Platz gesichert hatte, kam es zum Aufeinandertreffen der beiden erstplatzierten Teams in der Hauptrunde. In den ersten Duellen konnte jeweils die Heimmannschaft als Sieger vom Feld gehen und so sollte es auch dieses Mal wieder sein. Nach vierzig sehr intensiven Minuten konnten sich letztlich die BSG’ler knapp mit 88:82 durchsetzen, um damit zum Saisonabschluss die Bezirksmeisterschaft zu feiern.

Aktuelle News

30.04.18

BSG-Damen gewinnen BBW-Pokal

Mit Siegen gegen die Mannschaften des MTV Stuttgart und SV Böblingen haben sich die Regionalliga Damen der BSG Ludwigsburg am vergangenen Wochenende den Pokaltitel des Basketballverband Baden-Württemberg gesichert.

Die Mannschaft von Trainer Tomas Vilkius startete mit einer starken Leistung gegen den Regionalligameister aus Stuttgart in das Wochenende. Im Halbfinale am Samstag hatte sich Ludwigsburg bereits zur Halbzeit mit 39:24 abgesetzt und sollte im weiteren Spielverlauf nicht mehr zurückblicken. Am Ende stand ein verdienter 76:64 Erfolg zu Buche, durch den man ins Endspiel einziehen konnte.

Nachdem sich im zweiten Halbfinale der Gastgeber aus Böblingen gegen den USC Heidelberg durchgesetzt hatte, kam es am Sonntagnachmittag zum Finale gegen die Panthers. Auch hier hatten sich die Barockstädterinnen schon zum Ende des ersten Durchgangs zweistellig abgesetzt und feierten letztlich einen deutlichen 90:70 Sieg.

Durch den Gewinn des BBW-Pokals haben sich die BSG’lerinnen für den DBBL-Pokalwettbewerb 2018/19 qualifiziert.

Für die BSG Ludwigsburg spielten: Banozic, Bozdemir, Bozic, Konstantinidou, Lehner, Noserime, Rebmann Stöckle, Yesilova

Aktuelle News

30.04.18

Platz 2 für das U10-Team

Für die U10-Mannschaft der BSG Ludwigsburg stand am Samstag das Final Four Turnier in Crailsheim auf dem Programm.

Nach Rang 2 in der Hauptrunde bekamen es die BSG’ler im Halbfinale mit dem TSV Steinenbronn zu tun und konnte sich mit 40:30 durchsetzen. Im ersten Halbfinale war Gastgeber Crailsheim gegen Waiblingen erfolgreich (77:53), sodass sich im Finale die beiden Tabellenersten der regulären Spielzeit gegenüberstanden.

Zuvor sicherte sich Waiblingen im Duell mit Steinenbronn allerdings noch den 3. Platz, ehe sich im Endspiel eine tolle Partie entwickelte. Nachdem die Merlins dabei den besseren Start erwischten und zur Halbzeit mit 39:30 in Führung lagen, kam Ludwigsburg gut aus der Kabine und sorgte im zweiten Durchgang für Spannung. Die BSG’ler verkürzten bis zum Ende des dritten Viertels auf 52:48, letztlich fehlte den Barockstädter im Finale aber das letzte Quäntchen Glück und so konnte sich nach 40 Minuten Crailsheim verdient mit 72:66 durchsetzen.

Aktuelle News

24.04.18

U16-Mädels erreichen Südwestdeutsche Meisterschaften

Das U16-Team der BSG Ludwigsburg nahm am Wochenende an den Südwestdeutschen Meisterschaften in Stuttgart teil und beendete die Saison auf dem 4. Platz.

Nach Rang 2 in den Regionalliga Baden-Württemberg ging es für die Mannschaft von Stadtverbandstrainer Cäsar Kiersz am Samstag zum Auftakt gegen den hessischen Meister aus Hofheim. Die Barockstädterinnen, die mit vielen Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs bzw. Spielerinnen aus dem U14-Team an den Start gingen, zeigten dabei eine tolle Leistung und boten dem Favoriten einen tollen Fight. Am Ende mussten sich die BSG’lerinnen knapp mit 81:84 geschlagen geben.

Auch am Sonntag entwickelte sich eine extrem spannende Partie. Im Lokalderby gegen das RegioTeam Stuttgart boten die Barockstädterinnen einen großartigen Kampf, waren letztlich aber erneut knapp unterlegen (67:68). Nach den bitteren Niederlagen in den ersten beiden Spielen wollte man zum Abschluss gegen Marburg noch einmal alles aus sich herausholen, musste am Ende aber dennoch eine 67:81 Niederlage einstecken.

Somit belegte man in der Abschlusstabelle den 4. Platz, hinter dem RegioTeam (3.), Marburg (2.) und Hofheim (1.).