Montag, 18.10.2004 11:55

Hannah und Katha direkt in die Nationalmannschaft

Was für ein Erfolg beim Bundesjugendlager in Heidelberg. Mit Hannah Eitel und Katharina Kiersz schafften zwei Mädchen unseres Vereins den direkten Sprung in den 14er-Kader der deutschen U16-Nationalmannschaft. Sie werden bei den Länderspielen gegen Frankreich im Rahmen des deutsch-französischen Jugendaustausches vom 25. ? 30. Oktober das Nationaltrikot tragen.

Das Mädchen-Team des BBW belegte Platz fünf. Dazu gehörte auch unser Neuzugang Christiane Fischer, die vor der Saison aus Bietigheim zu uns kam. Die Mädchen hatte eine schwere Gruppe erwischt und landete in der Gesamtwertung auf Platz fünf. Christiane Fischer (Jahrgang 1990) bekam viel Spielzeit, sammelte wertvolle Erfahrung und darf im nächsten Jahr noch einmal am Bundesjugendlager teilnehmen.

Der Jubel war groß, als Bundestrainer Olaf Stolz bei der Siegerehrung vor rund 1.500 Zuschauern die Einladungen für das Länderspiel in Frankreich aussprachen. Katha konnte zwar beim BJL wegen einer Verletzung wenig spielen, wurde aber aufgrund ihrer Vorleistungen nominiert. Hannah ist eine von drei Aufbauspielerinnen, die das Spiel der Nationalmannschaft lenken sollen. Alle drei BJL-Teilnehmer gehören dem Ludwigsburger Teilzeitinternat an.

Die U16-Nationalmannschaft
Ireti Amojo (Basketball Berlin Süd)
Eugenia Babina (BG Rentrop Bonn)
Stina Barnert (SC Alstertal-Langenhorn)
Hannah Eitel (BSG Ludwigsburg)
Nelli Dietrich (TV Langen)
Christina Gaschin (Rumelner SV)
Svenja Greunke (TV Langen)
Vanessa Höhne (Basketball Berlin Süd)
Katharina Kiersz (BSG LUdwigsburg)
Pia Mankertz (SC Alstertal-Langenhorn)
Francis Pieczynski (EOSC Offenbach)
Leonie Prudent (BBZ Leverkusen)
Lea Vatthauer (OSC Osnabrück)
Viktoria Wohlers (SG Wolfenbüttel)