Donnerstag, 05.05.2005 17:52

Aufstiegsrunde bringt ersten Sieg gegen Leimen in dieser Saison: 53:46

Bundesliganachwuchs startet mit Sieg in die Aufstiegsrunde zur 2. Liga
53:46 gegen Leimen

Die Regionalligadamen der BSG Basket Ludwigsburg hatten am Donnerstag die Zweitligareserve der KuSG Leimen zu Gast. Der Regionalligameister kam zwar besser in die Partie, doch am Ende standen die BSGlerinnen als Siegerinnen da.

Im ersten Viertel merkte man den Hausherrinnen an, dass das letzte Rundenspiel schon sieben Wochen her war. Die Verteidigung zeigte große Abstimmungsschwierigkeiten und im Angriff lief es ebenso noch nicht ganz rund. Zwar stand es nach vier Minuten 7:7, doch Leimen legte einen 11:0-Zwischenspurt hin, den die BSG-Damen erst in den Schlusssekunden etwas bremsen konnten. 11:18 endete das erste Viertel.

Obwohl Trainerin Anke Goriss doch auf die erhofften Verstärkungen aus der Erstligamannschaft verzichten musste und neben den ?Oldies? Anwender und Künzler auch noch Schnellangriffspezialistin Luisa Gerber ausfiel, gelang dem Team in zweiten Viertel die Wende. Aggressive Verteidigung und mannschaftliche Geschlossenheit ergaben ein völlig anderes Spiel als noch in Viertel eins. 22:8 war das Teilergebnis, das den Gastgeberinnen zur verdienten 33:26 Pausenführung verhalf.

Die zweite Halbzeit begann zerfahren, viele Ballgewinne wurden leichtfertig vertendelt und es dauerte einige Minuten bis überhaupt eine Regung auf der Anzeigetafel zu sehen war. Beide Teams kämpften verbissen, aber ohne spielerischen Glanz. Die bessere Trefferquote hatten die Gäste zu verzeichnen, doch sie konnten nur wenig Kapital daraus schlagen. Das dritte Viertel ging 14:11 an die Leimenerinnen. Die Ludwigsburger Führung war auf 44:40 zusammengeschmolzen.

Im letzten und entscheidenden Abschnitt waren es die Ludwigsburgerinnen, die noch einen Zahn zuzulegen vermochten. Fünf Minuten vor dem Ende war die Entscheidung zu Gunsten der BSG-Damen gefallen. 8:0 Punkte standen zu Buche und Leimen fand keine Mittel mehr, das Spiel gegen die mannschaftlich sehr geschlossen auftretenden Barockstädterinnen noch zu drehen. Vergebene Ludwigsburger Freiwürfe in den Schlussminuten verhinderten ein noch deutlicheres Ergebnis, mit dem Start in die Aufstiegsrunde waren nach dem Spiel dennoch alle zufrieden, musste man im Verlaufe der Hauptrunde die Punkte doch stets den Gästen überlassen.

Mit diesem Sieg führen die Ludwigsburgerinnen die Tabelle der Aufstiegsrunde mit 2:0 Punkten an, gefolgt von Leimen mit 2:2, und als letzter die Eintracht aus Frankfurt, die letzte Woche gegen Leimen knapp 50:57 unterlag. Am Sonntag um 16.30 Uhr steht wieder in der Alleenhalle das Heimspiel gegen die Frankfurterinnen an, wo man die gute Ausgangsposition weiter verbessern kann.

BSG: Mareike Muny (5), Vicky Greif (7), Shu Fang Kuo (8), Hannah Eitel (5/1 Dreier), Maren Brech (3), Vicky Krell (7), Katharina Kiersz (10), Claudia Frank (6), Katrina Stage (2), Lena Frank und Yasemin Dogan