Dienstag, 01.09.2009 23:58

Tagebuch Walcz 2009 - Tag 1

Die U18-Spieler Manuel Bareiss, Justin Konietzke und Lukas Oesterle schreiben über die Ereignisse im Sommercamp 2009, das wie jedes Jahr im polnischen Walch stattfindet. In der ersten Ausgabe sprechen die drei über die Fahrt, das schöne Wetter in Polen und die ersten Eindrücke vom Training.

Am Montag um 16 Uhr machten wir uns mit 26 weiteren hochmotivierten Spielerinnen und Spielern der BSG Ludwigsburg auf den Weg zum 19. Leistungscamp nach Walcz. Auf der 15-stündigen Reise nach Polen passierten wir Karlsruhe, Mannheim, Frankfurt am Main, Kassel und Frankfurt an der Oder, ehe es um 7:00 Uhr Ortszeit endlich soweit war: Wir waren am Ziel..."Olympiastützpunkt Walcz".

Nach einer kurzen Erholungsphase von der langen Fahrt, bezogen wir in 5er-Gruppen unsere Bungalows, hielten unser erstes Campmeeting ab und spazierten bei wolkenlosem Himmel und warmen 28°C am See entlang, bevor wir gemeinsam zum Essen gingen.

Nach einer kleinen Verdauungspause legten wir dann sofort mit den ersten Leistungstests los. Wie durch die lange, strapazierende Busfahrt zu erwarten, waren die Leistungszeiten entsprechend noch nicht auf Optimum. Dies spornte unseren Kämpfergeist aber nur noch an, sodass das Motto für die weitere Zeit in Walcz lautet: "Tägliche Steigerung der Leistungen durch hartes Training"

Es grüßen herzlich Manuel, Justin und Lukas, stellvertretend für alle Campteilnehmer der BSG.