Freitag, 05.03.2010 11:48

Als krasser Außenseiter nach Gießen

Ersatzgeschwächtes BSG-Team trifft auf Tabellenführer

Nach zuletzt sechs Niederlagen in Serie reisen die Regionalliga Herren der BSG Ludwigsburg am Sonntag nach Gießen um in Mittelhessen gegen den Tabellenführer anzutreten. Dabei muss die Mannschaft von Headcoach Tobit Schneider erneut auf wichtige Leistungsträger verzichten. Während Tim Koch weiterhin verletzt ausfällt, ist David Michalczyk am Sonntag mit dem Kooperationspartner aus Kirchheim unterwegs und steht somit ebenfalls nicht zur Verfügung. Auch Besnik Bekteshi wird aufgrund einer Knieverletzung nicht zum Aufgebot gehören, sodass die BSG ohne ihre drei besten Scorer auskommen muss. Zu allem Überfluss erreichte die Barockstädter unter der Woche dann noch eine echte Hiobsbotschaft von Aleksandar Blesic-Cesnovar, der sich im Training einen sogenannten Sprunggelenksbruch zuzog und für den Rest der Saison ausfallen wird. Da am Sonntag außerdem das NBBL-Team in Mainz gefordert ist, wird die Mannschaft die Reise nach Mittelhessen stark ersatzgeschwächt antreten.

Die Vorzeichen stehen also denkbar schlecht um beim Ligaspitzenreiter zu bestehen, gleichzeitig können die Barockstädter in Gießen aber völlig befreit aufspielen. Die Gastgeber hingegen stehen nach der überraschenden Niederlage in Hanau am vergangenen Wochenende unter Druck, wollen die Mittelhessen nach ihrer bislang so erfolgreichen Saison doch unbedingt den Aufstieg in die Pro B wahrnehmen. Die Ludwigsburger werden am Sonntag also versuchen dem Favoriten so lange wie möglich das Leben schwer zu machen um am Ende vielleicht doch für eine faustdicke Überraschung zu sorgen.