Samstag, 03.09.2011 08:32

Tagebuch Polen – Tag 3: Nach der Pause wird Gas gegeben

Nachdem sich die Ludwigsburger Basketballer am dritten Tag im Sommercamp eine Ruhepause verdient hatten, ging es in den Spielen am Nachmittag und am Abend ordentlich zur Sache.

Der dritte Tag startete wie gewöhnlich mit dem morgendlichen Waldlauf, anschließender Besprechung und dem gemeinsamen Frühstück. Danach ging es jedoch nicht wie am Tag zuvor ins Stadion zum Athletiktraining, denn nach fünf intensiven Trainingseinheiten am Mittwoch und Freitag hatten sich die BSG’ler am Vormittag eine Ruhepause verdient. Diese sollte jedoch nicht im Bett oder dem Fernseher verbracht werden und so waren viele der 39 Spielerinnen und Spieler entweder an der frischen Seeluft oder beim Tischtennis wieder zu finden.

Die freie Zeit tat den Barockstädtern gut und so ging es nach dem Mittagessen mit neuer Energie ins Nachmittagstraining. Hier stand auch wieder das 1-gegen-1 Turnier auf dem Programm, das in Runde 2 nun ordentlich an Fahrt aufnahm und somit viel Bewegung ins Gesamtklassement brachte. Dasselbe war am Abend beim 5-gegen-5 der Fall. Die Coaches sahen die bislang intensivsten Duelle, freuten sich über die Fortschritte ihrer Schützlinge und erlebten dabei auch die ein oder andere Überraschung. Man darf gespannt sein wer sich am Ende auf die vorderen Plätze spielt, denn bis zum letzten Camptag am Donnerstag kann noch viel passieren.