Dienstag, 16.03.2004 17:35

Erste Vizemeisterschaft

Die erste baden-württembergische Basketball-Meisterschaft des Jahres brachte für die BSG Ludwigsburg gleich den Vizemeistertitel. Die weibliche U20 sicherte sich diesen Platz beim Endturnier in Grötzingen, der zur Teilnahme an den Südwestdeutschen Meisterschaften berechtigt, hinter der KuSG Leimen.

Der Sprung unter die besten 16 Teams Deutschlands, den Meister und Vizemeister schafften, gelang souverän. Auch im vorweggenommenen Endspiel gegen den übermächtigen Gegner, die KuSG Leimen, konnte die junge Ludwigsburger Mannschaft mithalten. Obwohl die Hälfte des Teams noch vier Jahre in dieser Altersklasse spielen darf und für die beste Spielerin, die U18-Jugendnationalspielerin Jamila Farah, die Spielberechtigung in dieser Partie fehlte, hielt man die Partie offen und lag vor dem letzten Viertel nur mit zehn Punkten im Rückstand und kam immer wieder bis auf sechs Punkte heran. Erst als in der Endphase die Kräfte etwas nachließen, konnte sich Leimen auf 84:64 absetzen.

Im entscheidenden Spiel um Platz zwei ließ die Truppe von Stadtverbandstrainer Cäsar Kiersz nichts anbrennen und gewann mit Jamila Farah gegen die TS Durlach überaus deutlich mit 107:40. Die Gastgeberinnen hatten nicht den Hauch einer Chance, die BSG Ludwigsburg setzte sich kontinuierlich ab und schaffte auch die magische 100-Punkte-Grenze.

Für die BSG Ludwigsburg spielten: Brech, Dogan, Eitel, Farah, Gerber, Greif, Kiersz, Lieser, Muny, Schmidt.