Freitag, 13.11.2009 10:33

Mhplus: Schweres Spiel in Germering

Verstärkung in Sicht / Abstiegsduell beim Aufsteiger in München

Voller Brisanz steckt das Zweitligaspiel der Ludwigsburger mhplus-Basketballerinnen am Samstag (17 Uhr) beim TSV friendsfactory Germering. Beide Mannschaften stehen mit einem Sieg aus sieben Spielen am Tabellenende, nur das Team aus Keltern steht noch hinter diesen Mannschaften.

 

Als ob der Abstiegskampf nicht genug wäre: Bei diesem Spiel kommt es auch zum Zusammentreffen mit der ehemaligen Ludwigsburgerin Hannah Eitel, die nach einem Jahr in Nördlingen jetzt beim Zweitliga-Aufsteiger in Germering spielt.

 

Aber in der Situation, in der beide Teams stehen, geht es vor allem um Punkte. Denn es ist damit zu rechnen, dass der Verlierer dieser Partie am Ende der Vorrunde auf einem Abstiegsplatz steht. Germering tut sich in der Zweiten Liga als Neuling ebenso schwer wie Ludwigsburg mit seiner neuen Mannschaft. Beide Teams suchen noch den Rhythmus, können gegen Spitzenmannschaften mitspielen – tun sich aber schwer gegen Teams aus den unteren Tabellenregionen. Allerdings hat Germering einen 82:52-Sieg in Heidelberg auf dem Konto – und gegen diese Mannschaft hat mhplus zuletzt zuhause verloren. Trotzdem ist davon auszugehen, dass man sich auf Augenhöhe begegnet, weil beide Teams nahezu gegen die gleichen Gegner gespielt haben.

 

Das Team von mhplus Ludwigsburg wird personell nachbessern. Nachdem Mareike Muny studienhalber nicht mehr zur Verfügung steht und damit auch ein weiteres Stück Erfahrung fehlt, ist der Verein auf der Suche nach einer Flügelspielerin. Noch ist offen, ob diese Verstärkung bereits beim Spiel in Germering zur Verfügung steht.