Sonntag, 21.02.2010 20:16

mhplus: Dritte Niederlage nach Verlängerung

78:82 für Heidelberg / Erstes Endspiel verloren / Am Sonntag gegen Germering

Diese Saison ist wie verhext für die Basketballerinnen von mhplus Ludwigsburg: In Heidelberg verloren sie am Samstag beim 78:82 schon zum dritten Male in dieser Runde nach Verlängerung.

 

Besonders ärgerlich, dass somit für das Ludwigsburger Zweitligateam das erste Endspiel dieser Saison im Kampf gegen den drohenden Abstieg verloren ging. Zwar sieht es momentan aufgrund der Tabellensituation in der Ersten Bundesliga nach nur einem Absteiger aus, aber eigentlich wollte man im Ludwigsburger Lager auf Nummer sicher gehen und den drittletzten Platz erreichen.

 

In Heidelberg sah es lange Zeit auch ausgesprochen gut aus. Das Team von Trainer Peter Zechmeister startete sehr ambitioniert und bestimmte das Spiel. Das erste Viertel ging mit 22:17 an die Ludwigsburger und auch im zweiten Viertel gab das Ludwigsburger Team den Ton an. Wieder machten die Gäste fünf Punkte mehr als die Heimmannschaft, so dass man mit einem Zehn-Punkte-Vorsprung in die Halbzeit ging.

 

Die Anfangsphase des dritten Viertels bestimmten die Ludwigsburger auch noch, so dass man im Gästelager bei einem 15-Punkte-Vorsprung nach 25 Minuten vom Auswärtssieg träumen konnte. Aber urplötzlich riss der Faden. Heidelberg kam mit der überragenden Amerikanerin LaCoya Therry immer besser ins Spiel und schaffte die Wende. Der Vorsprung schmolz dahin wie der Schnee in der Frühlingssonne. In der Defensive zeigten die Ludwigsburgerinnen jetzt gravierende Schwächen, wobei sich insbesondere bei den Rebounds (49:28 für Heidelberg) ein gravierender Unterschied herausstellte. Die Heidelbergerinnen gewannen diese zehn Minuten mit 28:14, so dass die Ludwigsburgerinnen mit einem Drei-Punkte-Rückstand in die letzten zehn Minuten ging. Hier zeigten beide Teams Nerven, so dass es ein Punkteverhältnis von lediglich 11:7 für Ludwigsburg gab. Wie schon im Hinspiel zwischen diesen beiden Mannschaften gab es auch dieses Mal Verlängerung – wie schon im Hinspiel hatten die Heidelbergerinnen das bessere Ende für sich.

 

Für das mhplus-Team gibt es am Sonntag einen weiteren Machtball im Heimspiel gegen den TSV Germering. Vorsicht ist auch dieses Mal geboten. Denn auch gegen dieses Team gab es in der Hinrunde eine Niederlage - nach Verlängerung.