Freitag, 08.10.2010 16:27

Topteam Leimen zu Gast in der Innenstadtsporthalle

mhplus-Team trifft am Sonntag um 16.30 Uhr auf den letztjährigen Zweitligameister

Der Start ist mit Siegen gegen Herzogenaurach und Bamberg geglückt und jetzt steht den Damen der mhplus Ludwigsburg ein echtes Spitzenspiel ins Haus. Am Samstag ist der letztjährige Zweitligameister aus Leimen, der freiwillig auf den Aufstieg ins Oberhaus verzichtete, zu Gast in der Innenstadtsporthalle. Auch die Kurpfälzer hatten zum Auftakt zwei Erfolgserlebnisse, sodass beide Mannschaften mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in die Partie gehen werden. „Die Stimmung im Team ist hervorragend und wir haben diese Woche gut trainiert. Wir gehen am Sonntag in das Spiel um zu gewinnen“, so Headcoach Peter Zechmeister zur Ausgangssituation der mhplus-Damen.

Dabei kann der Ludwigsburger Trainer auch wieder auf Andrea Schneider zurückgreifen, während Mirna Turcinovic voraussichtlich aus persönlichen Gründen passen muss. Auch der Einsatz von Viktoria Greif ist noch fraglich, sodass Zechmeister froh ist „dass Pia Callies so gut in die Mannschaft gefunden und Michelle Allotey am vergangenen Wochenende ein gelungenes Comeback gefeiert hat.“ Die beiden routinierten Flügelspielerinnen geben der jungen Mannschaft viel Stabilität und legten gegen Bamberg eine starke Leistung auf das Parkett.

Am Sonntag sind die Barockstädterinnen nun also gegen den letztjährigen Zweitligameister gefordert und haben dabei noch eine Rechnung aus dem Vorjahr zu begleichen. Im ersten Spiel nach dem Amtsantritt von Zechmeister hatten die mhplus-Damen in der vergangenen Saison eine bittere 55:89 Niederlage einzustecken. „Diese Pleite wollen wir am Sonntag vergessen machen!“, so Zechmeister zur angestrebten Revanche gegen die Kurpfälzer.