Samstag, 16.10.2010 10:24

BSG Ludwigsburg startet gegen Topteam Nördlingen in die WNBL-Saison

Am Sonntag um 13.00 Uhr gehen die U17-Mädels der BSG Ludwigsburg mit einem Heimspiel in die zweite Saison der Weiblichen Nachwuchs-Bundesliga (WNBL). In der Innenstadtsporthalle bekommen es die Barockstädterinnen gleich zum Auftakt mit einer echten Spitzenmannschaft zu tun und empfangen den letztjährigen Viertelfinalisten Nördlingen.

Nachdem man in der Premierensaison der U17-Bundesliga die Playoffs erreichen konnte, startet das WNBL-Team der BSG Ludwigsburg am Sonntag mit dem Minimalziel den Vorjahreserfolg zu wiederholen in die neue Spielzeit. Dabei kann der neue Trainer Sebastian Gölz auf fast alle Leistungsträger aus dem letzten Jahr zurückgreifen, schieden mit Isabel Kohler, Raphaela Schneider und Tanja Süßmuth doch nur drei Spielerinnen altersbedingt aus der Mannschaft aus. So gehen Nora Reinhardt, Franziska Stein, Marie-Luise Klenk, Vivien Neumann, Julia Huober, Zümra Okar, Janika Bareiss und Greta Fritzsche allesamt in ihre zweite WNBL-Saison mit dem BSG-Team, während Leonie Elbert, Andrea Kohlhaas, Mara Weber und Maja Matusiak aus der erfolgreichen U15 nachrücken und Sina Stähle sowie Rebecca Roller aus der eigenen U17-Oberliga zur Mannschaft stoßen.

Die letztjährige Ludwigsburger Topscorerin Teresa Kucera wird am Sonntag ebenfalls auf dem Parkett der Innenstadtsporthalle um die ersten Punkte der neuen Spielrunde kämpfen, allerdings im Trikot der Gäste. Die Nationalspielerin wechselte im Sommer von der BSG ins Ries und will in dieser Saison mit den Nördlingern ganz hoch hinaus. Die „Krater-Mädels“ gelten als ernsthafter Titelkandidat und gehen am Sonntag somit als haushoher Favorit in die Partie.