Montag, 22.11.2010 21:12

Oberliga Damen gewinnen Spitzenspiel gegen Derendingen

BSG Ludwigsburg 2 gewinnt gegen TV Derendingen 73:46 (40:32)

Am Sonntag war der Tabellenführer TV Derendingen zu Gast zum Spitzenspiel in Ludwigsburg. Trainer Christian Hergenröther konnte wieder auf den kompletten Kader zugreifen. Die Ludwigsburgerinnen traten entschlossen vor heimischem Publikum an, um die weiße Heimweste weiter zu verteidigen.

Beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie das Spiel um die Tabellenführung gewinnen wollten. Hoch konzentriert starteten beide Teams in die Partie. Derendingen legte mit einem Distanzwurf vor und Ludwigsburg konterte sofort mit einem erfolgreichen Dreipunktwurf. Das erste Viertel gestaltete sich zwischen beiden Mannschaften sehr ausgeglichen und endete mit einer knappen 22:19 Führung.

Dieser Schlagabtausch setzte sich im zweiten Viertel fort. In der Ludwigsburger Offensive wurde nun mehr und mehr das Spiel über die Center gesucht, die erfolgreich am Brett punkteten. So beendete Ludwigsburg mit einer 40:32 Führung die erste Hälfte des Spiels.

Nach der Pause fanden die Gäste aus Derendingen bis zur achten Minute keine Möglichkeit gegen die Ludwigsburger Defensive zu punkten. Das OLD-Team hingegen forcierte ihr Tempo nach vorne und konnte eine deutliche 58:37 Führung herausarbeiten.

Im vierten Viertel wollte Ludwigsburg keinen Zweifel mehr über den Sieger dieser Partie aufkommen lassen. Gleich mit einem erfolgreichen Dreipunktwurf zu Beginn des letzten Spielabschnittes erhöhten die Ludwigsburgerinnen den Druck auf den TV Derendingen. Diese versuchten durch eine konsequente Pressverteidigung noch einmal zurück ins Spiel zu kommen. Das OLD-Team hingegen nutze die weit aufgerückte Verteidigung der Gäste, um mit schnellen Pässen und energischem Zug zum Korb schnelle Punkte zu erzielen.

So beendete das OLD-Team die Partie mit einem 73:46 Sieg über die Gäste aus Derendingen.

Trainer Christian Hergenröther nach dem Spiel: „Dieser Sieg war enorm wichtig für uns. Wir haben gewusst das der TV Derendingen stark beginnen wird, aber in allen Spielen bisher seine Probleme in der zweiten Hälfte hatte. Das haben wir genutzt. Jede der Spielerinnen hat zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Spiel Verantwortung übernommen! Darum haben die Mädels heute mit einer geschlossenen Mannschaftsleitung verdient gewonnen.“

Am kommenden Samstag, den 27.11.2010, geht es dann Auswärts um 18 Uhr zum Tabellenschlusslicht nach Heidenheim.

Für die BSG spielten: Reinhardt (17), Schey (13/3), Gadson (12), Lampen (12/1), Stein J. (10), Neumann (3/1), Bareiss (2), Mösges (2), Okar (2), Ehmke und Stein F.

Für Derendingen punktete Muny (12/2) zweistellig.