Aktuell

Verstärkung für das Trainerteam der BSG-Damen

Zum ersten Mal überhaupt wird die BSG Ludwigsburg in der kommenden Saison im weiblichen Bereich von der U11 bis zur Regionalliga in allen Spielklassen vertreten sein und kann dabei auf ein starkes Trainerteam zurückgreifen.

Nach den Abgängen von Christian Hergenröther (Grüner Stern Keltern) und Mike Bates (BSG Vaihingen/Sachsenheim) konnten die BSG-Verantwortlichen mit Samuel Sanchez einen erfahrenen Trainer für das Amt des Head Coaches der Damenmannschaft in der Regionalliga Südwest-Süd gewinnen, der seine Arbeit bereits in der vergangenen Woche voll aufgenommen hat. Der 34-Jährige Spanier war zuletzt in Fellbach als Assistant Coach in der 2. Liga aktiv und war davor bereits in Dresden, Terrassa und Rubi als Trainer tätig. Angefangen 1995 mit U12 und U14 hat Sanchez in seiner spanischen Heimat als Trainer Jugendteams aller Altersklassen betreut und konnte 2006 mit dem Herrenteam von SFERIC Terrassa den Aufstieg in die 1. Katalanische Liga feiern. In Dresden betreute der Familienvater, der hauptberuflich als Chemiker am Max-Planck-Institut beschäftigt ist, die Regional- und Oberligateams und war Assistant Coach in der Pro B.

In Ludwigsburg will Sanchez nun gemeinsam mit Stadtverbandstrainer Cäsar Kiersz, der sich nach dem Erreichen des TOP4 in der vergangenen Saison weiterhin um die Geschicke des WNBL-Teams kümmern wird, den Aufbau eine jungen, motivierten Teams vorantreiben, in dem Spielerinnen an das Niveau der 2. Bundesliga herangeführt werden. Mit Carina Geiger (1996), Lena Gros, Juliane Widmaier, Alicia Stenzel (alle 1997), Linn Schüler (1998), Iva Banozic und Nadja Stöckle (beide 1999) verfügen die BSG’lerinnen über einen Stamm an talentierten Spielerinnen aus der eigenen Jugend, dem einige erfahrene Kräfte an die Seite gestellt werden soll.

Leonie Elbert und Andrea Kohlhaas werden den Barockstädterinnen dabei nicht mehr zur Verfügung stehen. Die beiden Leistungsträgerinnen aus den Vorjahren gehen den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung und wechseln zur neuen Saison in die 2. Liga zu Grüner Stern Keltern. Yasmin Krause wird nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums für mehrere Monate auf Reisen gehen und auch Janika Bareiss verlässt Ludwigsburg in Richtung Endersbach. Ebenfalls nicht mehr dabei sind Mariah Williams, Judith Berns, Anna Satlukal und Nadine Kimak sowie die WNBL-Spielerinnen Lucy Reuß, Franca Müller, Laura Blühdorn und Loredana Grotendiek. Andrea Schneider und Maren Brech haben die Basketballschuhe komplett an den Nagel gehängt, Brech wird der Mannschaft aber weiterhin als Team Manager zur Verfügung stehen und ist bereits mit potenziellen Neuzugängen in Kontakt um für die kommende Saison eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen. Gerade auf dem Flügel und auf den großen Positionen sind die Barockstädterinnen noch auf der Suche nach Verstärkungen und laden alle interessierten Spielerinnen in der Region in der kommenden Woche zum Trainingsbesuch nach Ludwigsburg ein:

-       Dienstag 19.00 Uhr, Elly-Heuss-Knapp-Realschule

-       Donnerstag 19.00 Uhr, Rundsporthalle

-       Freitag 19.00 Uhr, Rundsporthalle

-       Kontakt Maren Brech: maren.brech@basket-ludwigsburg.de; Tel. 0172-6235271

In der WNBL kann Kiersz nach dem TOP4-Einzug im Vorjahr weiterhin auf einen eingespielten Kern um Linn Schüler, Iva Banozic, Nadja Stöckle, Jelena Bozic und Sophie Rebmann sowie weiteren Spielerinnen aus dem erfolgreiche U15-Team zurückgreifen und sich mit Neuzugängen aus Keltern, Freiburg und Vaihingen gezielt verstärken. Unterstützung erhält Stadtverbandstrainer Kiersz in der kommenden Saison von Assistant Coach Thomas Stöckle, während Sebastian Gölz das U15 Oberligateam übernehmen wird. Zum ersten Mal gibt es darunter auch Mannschaften in der U13 und U11 Landesliga, die von Thomas Schenk und Sina Stähle betreut werden.

Iva Banozic mit der U15-Nationalmannschaft beim Nordseecup

Unsere WNBL-Spielerin Iva Banozic war in den vergangenen Tagen mit der U15-Nationalmannschaft beim Nordseecup im schwedischen Kinna im Einsatz. Das DBB-Team hatte am Ende eine Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage vorzuweisen. Iva kam in drei Spielen auf insgesamt 21 Punkte.

Ausführliche Infos gibt es auf der DBB-Website:

http://www.basketball-bund.de/news/teams/jugend/u15m-termine/nordseecup-auftaktsiege-fuer-dbb-teams-144706

http://www.basketball-bund.de/news/teams/jugend/u15m-termine/nordseecup-niederlagen-fuer-u15-teams-144719

http://www.basketball-bund.de/news/teams/jugend/u15m-termine/u15-teams-besiegen-niederlande-144726

I. Porsche BBA Sommercamp vom 10.-12. September

Zum ersten Mal veranstaltet die Porsche Basketball-Akademie in diesem Jahr ein Sommercamp für Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 14 Jahren. Vom 10. Bis zum 12. September gibt es drei Tage Basketball pur mit Spaß und Action rund um das orangene Leder. Neben den Trainern der Porsche BBA sind auch die Profis der MHP RIESEN im Camp dabei und geben den kleinen Korbjägern Tipps und Tricks mit auf den Weg.

Vom 10. bis zum 12. September (täglich von 9.00 bis 16:30 Uhr) findet das Sommercamp in der Ludwigsburger Innenstadtsporthalle statt. Mittagessen, ein T-Shirt sowie je ein Ticket für die Saisoneröffnung der Porsche BBA und den MHP RIESEN Ludwigsburg am 20. September und den Beko BBL-Spielen gegen die Telekom Baskets Bonn (02.10.) und den Crailsheim Merlins (12.10.) in der MHPArena sind inklusive!

Die Anmeldegebühr beträgt 90 Euro (für Mitglieder  von Partnervereinen der Porsche BBA 80 Euro).

Weitere Infos und das Anmeldeformular gibt es auf der Porsche BBA-Website: http://www.porsche-bba.de/camps/

Events

Facebook