Donnerstag, 02.02.2006 21:56

"Junge Wilde" zu Gast in HD-Kirchheim

 

Regionalliga-Herren fahren zum Tabellenvierten HD-Kirchheim.

Am Samstag um 18.00 Uhr wollen die BSG-Regionalliga-Herren in Heidelberg-Kirchheim ihren Aufwärtstrend, der im letzten Spiel gegenTabellenführer Rastatt-Rheinau zu bemerken war, beim Vierten Kirchheim (18:10) fortsetzen und endlich mal wieder Zählbares auf die Habenseite bringen. Im Rahmen der „October Madness" gelang in der Hinrunde zu Hause ein knapper Sieg, den die „Jungen Wilden" gerne wiederholen möchten. Die Heidelberger Vorstädter sind aber zu Hause sehr schwer zu spielen, denn sie haben eine sehr aggressive Spielweise mit schnellen und athletischen Spielern, die ihre Stärken auch einzusetzen wissen.
Erste Pflicht wird daher sein, in der Abwehr kampfstark und laufbereit zu aufzutreten und im Angriff mannschaftlich geschlossen und geduldig den Moment für die richtige Entscheidung abzuwarten. Das ganze dann noch über vierzig Minuten durchzuhalten, wäre die zweite Devise, denn in den vergangenen Spielen haperte es vorallem in den Schlussminuten an der nötigen Konzentration und Cleverness. Diese Tatsache darf man wohl der Jugend zuschreiben, doch abstellbar sollte sie dennoch sein.
So fahren die BSGler mal wieder in die Ferne und sind dabei nicht in der Favoritenrolle trotz des Vorrundensieges.

Der Kader für Samstag: Tobias Schlipf, Marc Hottmann, Sascha Kesselring, Radovan Cavlin, Max Gerber, Max Merz, Kay Nenz, Viktor Buchmiller, Philipp Heyden, Jona Kling, Damir Zrno, Thomas Lieschke, Sascha Radetzky, Max v. Stackelberg und Christian Flätgen.