Montag, 11.08.2008 15:26

EM: DBB-Team mit Stephanie Eitel in der Zwischenrunde

Gute Leistungen in Mazedonien / Drei Siege - eine Niederlage

Drei Siege und eine Niederlage in den Gruppenspielen bescherten der deutschen U18-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Skopje (Mazedonien) eine gute Ausgangsposition. Nach der ersten Woche des Turniers steht fest, dass die Mannschaft einen Platz zwischen eins und acht belegen wird.

Zum Auftakt gab es mehr oder weniger deutliche Siege gegen die Schweiz, Österreich und Luxemburg. Im abschließenden Gruppenspiel, als das Weiterkommen schon feststand, musste man dann gegen Griechenland die erste Niederlage hinnehmen.

In der Zwischenrunde bildet das Team von Bundestrainer Rainer Chromik jetzt eine Gruppe mit Griechenland, Estland und Slowenien. In dieser Gruppe braucht das Team aus den Spielen gegen Estland und das starke Slowenien zwei Siege, um ins Halbfinale einzuziehen. Sonst würde man um die Plätze fünf bis acht spielen.