Donnerstag, 27.09.2007 23:29

2. Spieltag: Die BSG zu Gast in Berghausen

Am Sonntag geht es für die Regionalliga Mannschaft der BSG Ludwigsburg zum ersten Auswärtsspiel der Saison ins Badische. Nach dem Auftaktsieg gegen Böblingen am ersten Spieltag will die Truppe von Coach Ross Jorgusen gegen den TSV Berghausen den zweiten Sieg einfahren um sich von Beginn an in der oberen Tabellenhälfte zu positionieren.

Mit Selbstvertrauen aus dem Erfolg über die „Panthers“ reisen die Ludwigsburger am Sonntag nach Berghausen und die Zielsetzung ist klar: der zweite Sieg soll her. Der TSV wiederum wird mit aller Macht versuchen nach der Auftaktniederlage in Leimen am letzten Wochenende einen verpatzten Saisonstart zu verhindern. Beim 67:80 bei der badischen Konkurrenz konnten die Berghausener das Spiel lange Zeit offen gestalten und mussten sich erst im letzten Viertel geschlagen geben. Erfolgreichste Punktesammler waren dabei mit Sebastian Hager (19) und Matthias Ochs (18) zwei Leistungsträger aus der vergangenen Spielzeit. Überhaupt hat sich das Team von Trainer Mario Heß gegenüber der letzten Saison, die der TSV als Aufsteiger auf dem zwölften Platz beendete, kaum verändert. Allerdings verlor man mit Julius Parrisius seinen Aufbauspieler und Topscorer an Kooperationspartner TV Rastatt-Rheinau. Inwieweit die Mannschaft den Verlust ihres Führungsspielers verkraftet hat und ob die BSG die Erfolge der vergangenen Spielzeit, als man die Badener mit 88:74 bzw. 95:67 jeweils recht deutlich besiegen konnte, wiederholen kann ist am Sonntag ab 17.30 Uhr in der TSV-Halle zu beobachten.

Die Ludwigsburger reisen jedenfalls abgesehen von Stephen Perges, der schon gegen Böblingen verletzt ausfiel, in Bestbesetzung zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Perges klagt immer noch über Knieprobleme, wann er wieder aufs Feld zurückkehren kann ist noch unklar. Nicht mehr zur Mannschaft stoßen wird Fabian Feil. Nachdem er aufgrund seines Praktikums in der Vorbereitung nur sehr unregelmäßig trainieren konnte, entschied sich Fabian nun für sein letztes Studienjahr zurück in die Heimat nach Kempten zu ziehen. Wo und ob er in dieser Saison an den Start geht ist noch unklar. Als Feil den Ludwigsburger Verantwortlichen seine Entscheidung mitteilte ließ er durchblicken, dass er sich nach diesem Jahr eine Rückkehr in die Region und zur BSG vorstellen kann. Es ist also durchaus möglich, dass der 25-jährige in naher Zukunft wieder in der Innenstadtsporthalle auf Korbjagd gehen wird.

Momentan zählt für Coach Jorgusen allerdings erst einmal die Gegenwart und in dieser tritt seine Truppe am Sonntag in Berghausen an. Die BSG ist bereit für das erste Auswärtsspiel der Saison und hat die nächsten beiden Punkte fest im Blick.